OSC Berlin – Erster Neuzugang steht fest

OSCBNorbert Stramm

Die alte Saison ist kaum beendet, die neue lässt noch ein wenig auf sich warten. Betrifft natürlich nur den sportlichen Bereich, geplant werden muss schon vorher. So läuft es auch bei den OSC Eisladies, die nun ihren ersten Neuzugang präsentieren können.

Wer mit 18 Jahren schon zum wichtigen Personal gehört, der scheint über einiges an Talent zu verfügen. Und ihr wurde dieses Talent vererbt. Schon mit 15 Jahren war sie eine Stütze beim SC Langenhagen und kam bei 13 Einsätzen in der ersten Mannschaft auf neun Tore und neun Vorlagen. Zusätzlich verstärkte sie die 2. Mannschaft und erzielte hier in 10 Spielen satte 25 Tore. Dau kommen noch 18 Vorlagen. So war es nicht verwunderlich, dass sie die Saison 2013/14 per Doppellizenz neben den Einsätzen beim SC Langenhagen auch beim ECDC Memmingen zum Einsatz kam. Neun Bundesligaspiele bestritt sie und kam dabei auf ein Tor und eine Vorlage. Bei SC Langenhagen kamen in zehn Spielen acht Tore und zwei Vorlagen dazu. Eine Saison später folgten die nächsten neun Bundesligaspiele, vier Vorlagen waren die Ausbeute. 37 Punkte (27 Tore, 10 Vorlagen) aus 14 Spielen kamen beim SC Langenhagen dazu, mit dem Team gelang der Aufstieg in die 1. Bundesliga. Und es folgten die ersten U18-Länderspiele und die Teilnahme an der WM in Frankreich. Mit den Lady Scorpions spielte sie letzte Saison in der Bundesliga und kam in 19 Spielen auf elf Tore und eine Vorlage und eine weitere Teilnahme an einer U18-Weltmeisterschaft. Da sie sowohl in der Abwehr, als auch im Sturm eingesetzt werden kann, ergibt sich eine gewisse Flexibilität.

Nun der Wechsel zu den Eisladies und wir sagen herzlich Willkommen im Team der OSC Eisladies Kelsey Soccio.

Dieser Beitrag wurde unter 1.Bundesliga abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.