Fischtown Ladies holen Pokal nach Bremerhaven

REVBREHamburg, 25.03.2016
(bre) Nach einem spannenden Finale stehen die Fischtown Ladies als diesjährige Pokalsiegerinnen der 1. Damenliga Nord fest.
In den frühen Morgenstunden des Karfreitags machten sich die Eishockeydamen des REV Bremerhaven auf den Weg zum Pokalturnier nach Hamburg Stellingen. Um 08:00 Uhr wurden dort alle Mannschaften auf dem Eis begrüßt und der Ablauf des Tages bekanntgegeben.
bremerhaven_2016_pokalsiegerDas erste Spiel der Vorrunde gegen die SG HSV/Timmendorf konnten die Ladies durch Kim Stelljes mit 1:0 für sich entscheiden. Nach einer kurzen Pause ging es in das zweite und gleichzeitig letzte Vorrundenspiel gegen den Gastgeber ASV Hamburg. Hierbei konnte Lina Kooreman mit ihrem ersten Saisontreffer zum 1:0 einnetzen und somit das Spiel entscheiden. Mit dem erneuten Sieg sicherten sich die Fischtown Ladies den Gruppensieg und somit auch das Halbfinale.
In diesem trafen sie dann erneut auf die SG HSV/Timmendorf. Dieses Spiel konnten die Bremerhavenerinnen vorerst nicht durch den Treffer von Svenja Ehrich für sich entscheiden, denn 27 Sekunden vor Ende der Spielzeit erzielte die gegenerische Mannschaft den Ausgleich, durch eine sechsten Feldspielerin. Es ging ins Penaltyschießen, wobei Svenja Ehrich als einzige traf und ihr Team somit ins Finale gegen den aktuellen Meister aus Adendorf schoss.
Spannender hätte das Finale nicht sein können, denn es hieß David gegen Goliath. Noch nie zuvor konnten die Damen aus der Seestadt den Adendorfer EC schlagen. Also ging es mit voller Kraft und Kampfeswillen auf das Eis, um sich auch für das verlorene Spiel sechs Tage zuvor zu revanchieren.
Beide Mannschaften blieben bis zur Halbzeit torlos. Kim Stelljes war es dann, die in der zweiten Hälfte nach nur vier gespielten Minuten das erste Tor für die Fischtown Ladies erzielte. Die Adendorferinnen hatten darauf keine Antwort und deshalb netzte Svenja Ehrich nur zwei Minuten später erneut für die Ladies ein. Die Damen des REV spielten die letzten Minuten clever herunter und ließen den Gegnern kaum eine Chance vor das eigene Tor zu kommen.
Der Jubel war groß als endlich die erlösende Schlusssirene kam und die Bremerhavenerinnen auf das Eis rannten um den 0:2 Sieg zu feiern. Zum ersten Mal in der Geschichte des Wanderpokals und auch der Fischtown Ladies wurde der Pokal nach Bremerhaven geholt.

Dieser Beitrag wurde unter Pokalrunde Nord-Ost abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.