Neues Projekt für Frauen Eishockey gestartet.

FB_IMG_LadyseishockeyAm gestrigen Tage ist ein neues Projekt von Chris Schirmer gestartet um den Frauen Eishockey Sport mehr zu repräsentieren. Hier ein kleiner Auszug aus der Beschreibung: „…Ich bin der Meinung, dass die Spielerinnen so viel mehr leisten und so viel geben und nicht mal was verdienen für ihre harte Arbeit,…

Ich möchte hier gerne Platz geben für alle die Berichte, Interviews und ähnliches veröffentlichen möchten. Vereinsübergreifend, Ligenübergreifend und ganz besonders sollen auch Bilder und Videos Platz finden, nicht wie in den wenigen Medien, die Fraueneishockey zum Thema haben, wo nur ein oder manchmal sogar kein Bild verwendet wird…“

Um Chris Projekt weiter zu unterstützen, Wäre es schön wenn ich ein like auf www.facebook.com/Ladyseishockey
hinterlasst und auch auf seiner Internetseite www.Ladyseishockey.de vorbei schaut.

Dieser Beitrag wurde unter Ladyseishockey veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Neues Projekt für Frauen Eishockey gestartet.

  1. Laola sagt:

    Ach Scheiss doch was aufs Geld :0 viel schlimmer ist das das man so abgegrenzt wird von den Regeln !!! Ich würde gern auf Körper spielen, das was Eishockey ausmacht :/ Als Mädchen welches von den Jungen-Teams kommt ist das eine riesige Umstellung! Und ich spreche aus Erfahrung !! Nichtmal die scheibenführende darf mt dem Körper berührt werden- so in etwa! Körperspiel würde Dameneishockey sehr viel interessanter machen! Ich brauch kein Geld um besser zu spielen sondern andere regeln ! Dann ist Eishockey für Frauen und Mädels wieder interessant ! Aber das wird wohl nie etwas ! :/

  2. Chris sagt:

    Hi Laola. Schreib mich mal bitte auf Facebook „Chris Schirmer“ an. Das interessiert mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.