Cologne Brownies 1c: Vermeidbare Niederlage in Frankfurt

COLBROPressemeldung Cologne Brownies

Mit einer unnötigen Niederlage im letzten Spiel des Jahres 2015 verabschiedete sich das Team 1c in die Weihnachtspause – sie verloren verdient gegen die Löwen Frankfurt Eishockey mit 1:4 (0:0/0:3/1:1). Durch drei individuelle Fehler in der Verteidigung brachten sich die Kölnerinnen selbst auf die Verliererstraße und konnten nicht an die gute Leistung in den ersten 30 Minuten anknüpfen.

Das Spiel in Frankfurt begann im wahrsten Sinne des Wortes nebulös – die Außenspielfläche an der Arena Frankfurt war durch die warmen Außentemperaturen im Nebel versunken und die Schiedsrichter waren gezwungen, das Spiel mehrfach zu unterbrechen. Dank der schnellen Reaktion der Eismeister konnte die Arena zur Verfügung gestellt werden und das Spiel wurde nach 20 Minuten mit den letzten Minuten des ersten Drittels auf neuer Spielfläche fortgesetzt.
Die Brownies lieferten lange eine kämpferisch gute Leistung, da sie gegen die individuell besser aufgestellten Löwinnen Schwerstarbeit zu verrichten hatten. Auch wenn der Druck auf das Kölner Tor hoch war, konnten die Brownies mit gefährlichen Kontern über Theresas Schmitz immer wieder Nadelstiche setzen, so dass auch die Frankfurterinnen gewarnt waren, Köln nicht zu unterschätzen. Bis zur 30. Spielminute hielten sie mit, dann setzte eine Serie gravierender Fehler ein und Köln lag plötzlich 0:3 hinten. Schade, denn nach den letzten Spielen gewann man den Eindruck, dass solche Fehler der Vergangenheit angehören würden.
Mit diesem Rückstand nach 39. Minuten war das Spiel entschieden, da die Brownies zwar gefährlich konterten, aber entweder an der Frankfurter Goalie scheiterten oder knapp verzogen. Auch eine Auszeit des Kölner Trainerduos Fuchsa/Trinks mit klaren Anweisungen brachte nicht den gewünschten Erfolg, so dass das 1:4 durch Theresa Schmitz nur noch Kosmetik war.
Bestnoten verdienten sich in Frankfurt Theresa Schmitz, Verena Hein und Jana Rosenbaum, die aber nicht das Ruder herumreißen konnten.

Aufstellung

Tor: Sabrina Modrak, Jennifer Walter.
Abwehr: Jennifer Bahr, Viola Wegelt (A), Linda Vivian Lohr (A), Patricia Liszka, Britta Kreuzer (C).
Sturm: Kristina Klein, Verena Hein, Jana Rosenbaum, Theresa Schmitz, Sabrina Temp, Ayna Luby.

Tore

1:0 Lisa Schweiger (30.Spielminute), Assists: Colette Hühsam, Svenja Tränker.
2:0 Lisa Schweiger (36.Spielminute), Assists: Sandra Walter, Colette Hühsam.
3:0 Sandra Walter (39.Spielminute), Assists: Lisa Schweiger, Svenja Tränker.
4:0 Lisa Schweiger (47.Spielminute), Assists: Sandra Walter, Svenja Tränker.
4:1 Theresa Schmitz (57.Spielminute), Assist: Verena Hein.
Strafen

Löwen Frankfurt Eishockey: 4 + 0 Strafminuten  – EDT Cologne Brownies 1c: 2 + 0 Strafminuten

Dieser Beitrag wurde unter Bezirksliga NRW abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.