Fünf Indians Mädels bei der Eurohockey Challenge in Finnland

ECDCMMECDC Memmingen Indians Fraueneishockey – MEDIENSERVICE

Nur drei Tage nach dem letzten Spiel des Jahres in der Frauenbundesliga stehen fünf Aktive der Memminger Indians im Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft. Für die Eurohockey-Challenge in Leppävirta, Finnland hat Bundestrainer Benjamin Hinterstocker die Verteidigerinnen Daria Gleissner (22 Jahre) und Carina Strobel (18) sowie die Stürmerinnen Manuela Anwander (23), Julia Seitz (21) und Nicola Eisenschmid (19) nominiert.

Mit Torfrau Jennifer Harß (28, ERC Sonthofen), Tanja Eisenschmid (22, Uni. North Dakota, USA) und Marie Delarbre (21, Merrimack College, USA) stehen noch drei weitere Allgäuerinnen, allesamt auch ehemalige Indians im Kader des deutschen Eishockeybundes (DEB).

Benjamin Hinterstocker, Frauen-Bundestrainer: „Nach unseren Länderspielen bzw. Turnieren im August, Oktober und November werden wir in den kommenden drei Wochen mit zwei Turnieren ( Finnland und 6-Nationen Turnier / Füssen) und insgesamt sieben Länderspielen an uns als Eishockeymannschaft arbeiten. Ziel ist es den leicht veränderten Kader zu einem erfolgreich spielenden Kollektiv zu formen und unseren Gegnern unser bestmögliches Eishockey entgegenzubringen.“

Tommy Kettner, U18 Frauen-Bundestrainer: „Meine Hauptaufgabe sehe ich darin die Defensive zu unterstützen und die Mannschaft positiv zu motivieren. Als Mannschaft müssen wir erkennen, dass wir jedes Spiel unser maximales Leistungslevel abrufen müssen, um in Finnland Erfolge verbuchen zu können.“

Dieser Beitrag wurde unter DEB Nationalteam, Euro Hockey Tour abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.