Adendorfer Eishockeydamen siegen erneut

ECADE(bpr) Auch am Sonntagabend ließen die Damen des Adendorfer EC keine Punkte liegen und schlugen die Hannover Indians am Ende deutlich mit 6 zu 1.

Von Spielbeginn an stürmten die Gastgeberinnen auf das Tor der Gäste aus Hannover, schafften es aber erst in der 10ten Minute die gegnerische Torfrau zu überwinden.
In einer unübersichtlichen Situation konnte Benita Böther die Übersicht behalten und den Puck ins Tor manövrieren.
Obwohl sich das Spiel die meiste Zeit im gegnerischen Drittel abspielte, vereitelte die gut aufgelegte Torfrau der Gäste jede weitere Chance.

Im zweiten Drittel gelangen den Gästen zwar vereinzelt Konter, die die Adendorfer Torfrau Elisa Mallast aber alle entschärfte. Auf der Gegenseite konnte Eileen Szygula ein Zuspiel von Pia Hungerecker in Unterzahl zum 2ten Adendorfer Treffer verwerten. So ging es beim Stand von 2 zu 0 in die letzte Pause.

Im torreichen letzten Drittel gelang den Gästen zunächst der Ehrentreffer zum 2 zu 1. Dadurch motiviert -oder vielleicht fand auch Trainer Dennis Szygula deutliche Worte- drehten die Adendorferinnen auf . Zunächst schnappte sich Lisa Meister-Bierzahn den Puck, „tankte“ sich durch und schloss eiskalt ab. Danach nahm Mareyke Faroß das Zepter in die Hand bzw. den Puck an den Schläger, „flitzte“ um das gegnerische Tor herum und schoss das vierte Tor per Bauerntrick. Kurz danach konnte Mareyke das Zuspiel ihrer Sturmpartnerinnen Pia Hungerecker und Kristin Prüße zum 5ten Tor verwerten. Gut 5 Minuten vor Spielende gelang der an diesem Abend unermüdlich kämpfenden Benita Böther verdient ihr zweiter Treffer.
Am Ende siegten die Adendorferinnen mit 6 zu 1.

Adendorfer EC   –   EC Hannover Indians       6 : 1     (1:0, 1:0, 4:1)

Tore:
1:0 Böther (09:04, Hannebohm),  2:0 Szygula (23:42, Hungerecker), 2:1 Emmerich (44:14, Fröchtling), 3:1 Meister-Bierzahn (45:40), 4:1 Faroß (49:51), 5:1 Faroß (52:18,  Hungerecker, Prüße), 6:1 Böther (54:34, Wolf, Hannebohm)

Strafen :
AEC     6 Min.      –      EC Hannover Indians     0 Min.

Dieser Beitrag wurde unter 1.Damenliga Nord/Ost abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.