Lady Panthers erhalten Verstärkung

GECSarah Kazubek wechselt zurück an die Niers

Nach einigen Jahren Abwesenheit, so spielte sie zuletzt beim Ligakonkurrenten in Duisburg, kehrt Sarah Kazubek (geb.: Sarah Weyand) zurück an die Niers. Die 26jährige Duisburgerin spielte bereits vor einigen Jahren in der 1. Bundesliga für die Lady Panthers aus Grefrath und schaffte in dieser Zeit den Sprung in die deutsche Nationalmannschaft. Hier durfte sie 111mal das Trikot mit dem Bundesadler tragen.

In der laufenden Saison ist sie bereits für Duisburg auf Punkte- und Torejagd gegangen und steht mit 8 Toren bereits an erster Stelle der Scorerwertung für die 2. Liga Nord. Der sportliche Leiter Marco Piwonski war seit Beginn der Vorbereitung mit Sarah in Kontakt, da sich die Wege in den letzten Jahren regelmäßig kreuzten. „Der Kontakt zu Sarah ist nie abgebrochen. Nun ist es mir gelungen, Sarah von unserem sportlichen Konzept, den Aufstieg in die 1. Bundesliga sobald wie möglich anzustreben, zu überzeugen“.

Ihre Erfahrung wird vor allem den „jungen Wilden“ im Grefrather Team wie Annika Becker, Neala Ketzer, Juliana Palmeira-Kerkhoff und Selina Künzl die nötige Sicherheit geben, um weiter an ihren Aufgaben zu wachsen. „Sarah wird ein wichtiger Bestandteil in unserem Team werden und allen die nötige Sicherheit zu geben und Hilfe zu sein. Die Zusammenarbeit mit solch einer Spielerin, die bereits mehrfach international im Einsatz war und somit ein sportliches Vorbild darstellt, ist sehr wichtig – gerade für unsere jüngeren Spielerinnen. Sarah wird uns entsprechend voranbringen“, so Marco Piwonski.

Ihr Debüt wird Sarah Kazubek, die wie gewohnt mit der Nr. 28 auflaufen wird, bereits am kommenden Mittwoch, den 03.12.14 beim Auswärtsspiel in Düsseldorf geben.

Dieser Beitrag wurde unter 2. Liga Nord abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.