damen-eishockey.de | frauen-eishockey.de
Startseite/News | Dokumente | Alexander Maischein | Impressum | Login
ESC Planegg/Würmtal

Vereinsportrait: ESC Planegg/Würmtal

Verein/Kontakte | Tabellenpositionen | Hist. Teams/Verein | Alle Aktive | Abschluss-Tabellen | Wissenswertes | Aus den News

Teams in der Saison: 2015/2016

ESC Planegg/Würmtal

KaderSpieleScorer
Ligateilnahmen/Scorerwertungen : 1.Bundesliga (Scorer) DEB Pokal Finale (-) DEB Pokal Halbfinale (-) DEB Pokal (Scorer)
Weitere Informationen
http://de.wikipedia.org/wiki/ESC_Planegg

Der ESC-Planegg/Wrmtal ist ein Fraueneishockeyverein aus Planegg im Wrmtal bei Mnchen.

Da es in Planegg kein Kunsteisstadion gibt, muss man auf fremde Trainings- bzw. Spielsttten ausweichen. In den Eisstadien in Bad Tlz (EC Bad Tlz) und Grafing (EHC Klostersee) absolviert der ESC Planegg seine Trainingseinheiten sowie Spiele.

Geschichte



1991 Grndung der Mannschaft, ab 1992 Teilnahme am Spielbetrieb.

1994 wurde der ESC Bayerischer Meister und stieg in die Fraueneishockey-Bundesliga auf, der der Verein bis heute angehrt.

Zustzlich zur ersten Mannschaft bildete der ESC in den Saisons 1993/94, 1994/95 und 1998/99 zusammen mit dem ERSC Ottobrunn und 1996/97 und 1997/98 mit einer Mannschaft aus Mnchen eine Spielgemeinschaft um weiteren Spielerinnen die Teilnahme am Spielbetrieb zu ermglichen.

Nachdem 2004/05 nicht die Qualifikation fr die Finalrunde gelang, nahm die Mannschaft an der Abstiegsrunde teil. Innerhalb dieser Runde gelang die Qualifikation fr das Endspiel um den Deutschen Pokal. Dort unterlag die Mannschaft sportlich dem Grefrather EC Lady Panthers im Penaltyschieen, jedoch wurde das Spiel am Grnen Tisch mit 5:0 fr den ESC gewertet.

In der Saison 2005/06 gelang wieder die Qualifikation fr die Zwischenrunde, wo sich die Mannschaft als Viertplatzierter fr das Finalturnier qualifizierte. Dort verlor der ESC erst im Finale gegen die Mannschaft vom OSC Berlin und errang erstmals den Vizemeistertitel.

In der Saison 2006/07 wurde der Deutsche Meister erstmalig nicht mehr in einem Pokalturnier ermitteln. Am Ende erreichte man den 2. Tabellenplatz und feierte erneut den deutschen Vizemeistertitel. Auch beim neu eingefhrten DEB-Pokalturnier konnte man den 2. Platz erringen. Man unterlag im Finale dem EC Bergkamen im Penaltyschieen.

In der Saison 2007/08 konnte man den bisher grten Erfolg in der Vereinsgeschichte feiern. Ohne Punktverlust und mit einem beachtlichen 13-Punkte Vorsprung auf den Hauptkonkurrenten OSC Berlin wurde man nach einer berragenden Saison verdient Deutscher Meister. Der Gewinn des Doubles blieb den Planeggerinnen allerdings verwehrt. Beim DEB-Pokal unterlag man in der Vorrunde dem OSC Berlin knapp mit 3-4. Im kleinen Finale bezwang man den EC Bergkamen deutlich mit 7-0.

Heute



In die Fraueneishockey-Bundesliga-Saison 2008/09 startet der ESC Planegg als Titelvereteidiger. Als Deutscher Meister tritt man im IIHF European Women Champions Cup an. Daneben nimmt Planegg 2008/09 erstmals an der europischen Liga EWHL teil.
alexander@maischein.de
0.015667 Sekunden