damen-eishockey.de | frauen-eishockey.de
Startseite/News | Dokumente | Alexander Maischein | Impressum | Login

Saison 2011/2012 - Liga: DEB Pokal

Saison 2011/2012 - Liga: DEB Pokal

Tabelle: Saison - Liga: DEB Pokal
Rang   Verein Spiele S3 S2 R N1 N0 Tore T-Dif. Punkte
1 . ESC Planegg/Würmtal 4 3 0 0 1 0 13:6 7 10
2 . OSC Berlin 4 3 0 0 0 1 12:6 6 9
3 . EC Bergkamen 4 2 1 0 0 1 8:7 1 8
4 . ECDC Memmingen 4 1 0 0 0 3 12:9 3 3
5 . SC Garmisch-Partenkirchen 4 0 0 0 0 4 2:19 -17 0
Saison: 2011/2012
DEB Pokal
 DatumOrtZeitPaarungResultat1Dr2Dr3Dr 
17/3/2012 Berlin 08:00 ECDC Memmingen
- EC Bergkamen
1
2
1
1
0
0
0
1
 
17/3/2012 Berlin 11:00 ESC Planegg/Würmtal
- OSC Berlin
3
1
0
1
1
0
2
0
 
17/3/2012 Berlin 13:00 EC Bergkamen
- SC Garmisch-Partenkirchen
4
1
1
0
0
0
3
1
 
17/3/2012 Berlin 15:00 ECDC Memmingen
- OSC Berlin
2
3
1
2
1
1
0
0
 
17/3/2012 Berlin 17:00 ESC Planegg/Würmtal
- SC Garmisch-Partenkirchen
5
0
1
0
1
0
3
0
 
18/3/2012 Berlin 08:00 OSC Berlin
- SC Garmisch-Partenkirchen
4
1
2
0
1
1
1
0
 
18/3/2012 Berlin 10:00 ESC Planegg/Würmtal
- EC Bergkamen
1
2
0
1
1
0
0
0
n.P.
18/3/2012 Berlin 12:00 ECDC Memmingen
- SC Garmisch-Partenkirchen
6
0
2
0
1
0
3
0
 
18/3/2012 Berlin 14:00 EC Bergkamen
- OSC Berlin
0
4
0
3
0
1
0
0
 
18/3/2012 Berlin 16:00 ESC Planegg/Würmtal
- ECDC Memmingen
4
3
0
0
2
2
2
1
 

Bericht Bericht vorhanden!
Spiele: Saison 2011/2012 - Liga: DEB Pokal
Teams ECB ECDC ESCP OSCB SCG
EC Bergkamen -- 18.3
0:4
17.3
4:1
ECDC Memmingen 17.3
1:2
-- 17.3
2:3
18.3
6:0
ESC Planegg/Würmtal 18.3
1:2 nP
18.3
4:3
-- 17.3
3:1
17.3
5:0
OSC Berlin -- 18.3
4:1
SC Garmisch-Partenkirchen --


Teilnehmer: Saison 2011/2012 - Liga: DEB Pokal
  Team Kader Homepage Stadionname Stadion-Ort
Logo EC Bergkamen Kader Web Eissporthalle Bergkamen-Weddinghofen Bergkamen
Logo ECDC Memmingen Kader Web Eisstadion am Hühnerberg Memmingen
Logo ESC Planegg/Würmtal Kader Web Grafing Grafing
Logo OSC Berlin Kader Web Sportforum Berlin (Wellblechpalast) Berlin (Hohenschönhausen)
Logo SC Garmisch-Partenkirchen Kader Web Garmisch-Partenkirchen

Weitere Informationen
DURCHFHRUNGSBESTIMMUNGEN FRAUEN
3. Pokalturnier um den Deutschen Fraueneishockey-Pokal
WETTKAMPF-SAISON 2008/2009

5. Spielbestimmungen:
Das Pokalturnier um den Deutschen Fraueneishockey-Pokal wird nach der Satzung und den
Ordnungen des Deutschen Eishockey-Bundes e.V. (DEB), den Bestimmungen des
Internationalen Eishockey-Verbandes (IIHF), dem zwischen dem DEB und den Vereinen
abgeschlossenen Vertrag, den Durchfhrungsbestimmungen der Frauen-Bundesliga und den
nachstehend erlassenen Zusatzbestimmungen durchgefhrt.
6. Austragungsort Finalturnier:
Das Pokalturnier um den Deutschen Fraueneishockey-Pokal wird am Samstag, 21.03. und
Sonntag, 22.03.2009 in der Eissporthalle Memmingen, 87700 Memmingen ausgetragen.
7. Teilnehmer:
Die fnf erstplatzierten Vereine der Frauen-Bundesliga sind fr die Teilnahme am Pokalturnier
um den Deutschen Fraueneishockey-Pokal qualifiziert.
Zustzlich hierzu ist der ECDC Memmingen als Veranstalter automatisch qualifiziert. Sollte der
ECDC Memmingen zu den fnf erstplatzierten Vereinen der Frauen-Bundesliga gehren, so ist
der sechstplatzierte automatisch fr das Pokalturnier um den Deutschen Fraueneishockey-Pokal
qualifiziert.
8. Reisekosten-Entschdigung:
Die Mannschaften erhalten keine Entschdigung fr Reisekosten, Unterbringung und Verpflegung.
9. Nichtantreten einer Mannschaft:
Tritt eine Mannschaft zu einem Spiel nicht an oder bricht sie ein Spiel ab, so scheidet sie aus
dem Pokalturnier aus. Sie ist fr das Pokalturnier und alle Ligaspiele des darauffolgenden Jahres
nicht teilnahmeberechtigt. Der Ligenleiter Frauen entscheidet, welche Mannschaft den Platz der
ausscheidenden Mannschaft einnimmt.
10. Spielplan Pokalturnier:
Am Samstag werden die Gruppenspiele ausgetragen, die Paarungen lauten nach Auslosung vom
28.02.2009 wie folgt:
Spiel 1: A1A2 EKU Mannheim ─ SC Riessersee
Spiel 2: B1B2 OSC Berlin ─ EC Bergkamen
Spiel 3: A2A3 SC Riessersee ─ ECDC Memmingen
Spiel 4: B2B3 EC Bergkamen ─ ESC Planegg
Spiel 5: A3A1 ECDC Memmingen ─ EKU Mannheim
Spiel 6: B3B1 ESC Planegg ─ OSC Berlin
Der ECDC Memmingen wurde aus organisatorischen Grnden automatisch auf die Position 3 der
Gruppe A gesetzt und greift dadurch frhestens im Spiel 3 in das Turnier ein.
Die Gruppenspiele am Samstag werden in verkrzter Spielzeit, d.h. 3 x 15 Minuten ausgetragen.
Die im Spielplan jeweils erstgenannte Mannschaft ist die Heimmannschaft.
Am Sonntag werden die Platzierungsspiele ausgetragen, die Paarungen lauten wie folgt:
Spiel 7 Spiel um Platz 5: Platz 3 Gruppe A Platz 3 Gruppe B
Spiel 8 Spiel um Platz 3: Platz 2 Gruppe A Platz 2 Gruppe B
Spiel 9 Finale Platz 1 Gruppe A Platz 1 Gruppe B
Die Platzierungsspiele am Sontag werden in normaler Spielzeit, d.h. 3 x 20 Minuten ausgetragen.
Ist ein Spiel sowohl in der Vorrunde als auch in den Platzierungsspielen nach Ablauf der
regulren Spielzeit nicht entschieden, so erfolgt unmittelbar ein Penaltyschieen gem den
Bestimmungen der IIHF (Anlage).
11. Mannschaftsmeldungen:
Fr das Pokalturnier um den Deutschen Fraueneishockey-Pokal gelten die
Mannschaftsmeldungen der Frauen-Bundesliga.
Die angegebenen Rckennummern mssen whrend des gesamten Turniers beibehalten
werden. Die Benutzung von Ausweichtrikots ist nicht zulssig.
Jede Mannschaft muss von einem lizenzierten Trainer bzw. Fachbungsleiter tatschlich
trainiert und auch gecoacht werden. Bezglich der Ausweispflicht fr Trainer gilt die Ziff. 1.20
der Durchfhrungsbestimmungen der Frauen-Bundesliga.
Jede Mannschaft muss mindestens aus 11 Spielerinnen (9 Feldspielerinnen + 2 Torhterinnen)
und kann maximal aus 22 Spielerinnen bestehen.
Es mssen immer 2 Torhterinnen aufgeboten werden.
12. Spielberechtigungen:
Die Spielberechtigung ist durch einen gltigen Spielerpass des DEB nachzuweisen. Es drfen
Damen, Mdchen der Juniorenaltersklasse und Mdchen der Jugendaltersklasse eingesetzt
werden.
Bezglich des Einsatzes von Mdchen der Schleraltersklasse, von transferkartenpflichtigen
Spielerinnen und von Berufsspielerinnen gelten die Ziff. 1.3.5 bis 1.3.7 der Durchfhrungs-
Bestimmungen der Frauen-Bundesliga.
Die Spielerpsse inkl. Sondergenehmigungen sowie die gltige Trainer-/Fachbungsleiter-
Lizenz sind whrend des am 20.03.2009, um 21:00 Uhr, stattfindenden Treffens der
Mannschaftsfhrer bei der Turnierleitung abzugeben und verbleiben dort bis nach dem letzten
Spiel.
13. Schiedsrichter:
Die Schiedsrichter werden fr alle Spiele vom DEB-Schiedsrichter-Obmann eingeteilt.
Die Schiedsrichter-Kosten werden vom DEB getragen.
Es wird in allen Vorrundenspielen das 2-Mann-System angewendet.
In den Platzierungsspielen wird das 3-Mann-System angewendet.
Die Einteilung der Schiedsrichter vor Ort erfolgt durch den Ligenleiter.
14. Trikot und Werbung:
Fr jede Mannschaft mssen jeweils 2 Satz Spielertrikots (hell/dunkel) zur Verfgung stehen.
Der jeweils ausgeloste Heimverein hat das Wahlrecht der Trikotfarbe und der
Mannschaftsbank.
Fr Werbung gelten die Richtlinien des DEB ber Trikot-, Hosen- und Helmwerbung sowie
ber Werbung auf der Eisflche.
15. Turnierausschuss:
Zur Schlichtung von Streitfllen wird ein Turnierausschuss gebildet. Dieser setzt sich aus dem
Ligenleiter Frauen und je einem Vertreter jeder teilnehmenden Mannschaft zusammen.
Die Einberufung erfolgt bei Bedarf durch den Ligenleiter Frauen. Bei Stimmengleichheit gibt die
Stimme des Ligenleiters Frauen den Ausschlag.
16. Sonderbestimmungen:
Auf Ziff. 1.3.9 der Durchfhrungsbestimmungen fr den Spielbetrieb Frauen in der
Wettkampfsaison 2008/2009 wird hingewiesen.
alexander@maischein.de
0.131048 Sekunden